Der Walkingtreff wird weiterhin von Christiane Schuch geleitet, Zeiten im Amtsblatt

 

Programm 2021

 

 Charlotte & Elisabeth  Chansons aus Porzellan

27.6.2021│17:00 Uhr     

Grafschafter Festhalle in Mülheim

Im Anschluss Imbiss & Wein  

 

Karten VK 15 │AK 16 Euro 

Karten bei Ticket Regional

 

Chansons aus Porzellan

Charlotte und Elisabeth hüllen ihre liebsten Lieder von Jaques Brel, Tom Lehrer,

Sebastian Krämer, Georg Kreisler und vielen anderen in ein neues, leichtes

Sommerkleid. Gesang, der bis in die feinste Nuance Erzählung ist und zugleich das

melodische Geschehen erleben lässt wird umwebt von filigraner Begleitung, die

die Essenz der Kompositionen herausarbeitet. “Chansons aus Porzellan” lässt den

Konzertbesucher sowohl ein Genre, als auch ein Instrument völlig neu entdecken

und ist eine Liebeserklärung an die alten und neuen, jedoch immer zeitlosen

Lieder, die von der unglaublich breit gefächerten Ukulelen-Szene bisher völlig

unberührt geblieben sind; und das, wo dieses Instrument doch wie für sie gemacht

ist. Denn wenn ein Lied mit nur einer Stimme und vier Saiten erzählt wird, dann tritt

sein innerster Kern zum Vorschein und steht vor dem Zuhörer, ganz fein und

zerbrechlich … als wäre es aus Porzellan.

 

Charlotte Pelgen (Gesang) ist freiberufliche Musikerin und beschäftigt sich neben

Chansons hauptsächlich mit Swing und Jazz der 1920er und 30er Jahre. In diesem

Zusammenhang spezialisierte sie sich auch auf Ukulele-Spieltechniken und

vergessene Lieder dieser Zeit und bringt diese mit ihrer Band “Bad Mouse

Orchestra” auf europäische Bühnen.

 

Elisabeth Pfeiffer (Ukulele) studierte klassische Gitarre und tritt seit 2016 in der

Ukulelenszene europaweit in Erscheinung. Sie ist einer der wenigen Künster*innen

die neben virtuosen Soloarrangements von Pop- und Rockklasikern auch

Renaissancemusik und Neue Musik auf diesem kleinen Instrument präsentiert.

 

“Die leisen Heldinnen des Genres führen einen Song auf seine Substanz, zu sich

selbst zurück, geben zu erkennen, daß er schon immer haargenau so gemeint

gewesen war, wie sie ihn bringen. Chanson müßte man sein, um von diesen beiden

erwählt zu werden!”

Sebastian Krämer

 

“Es ist zutiefst berührend, wie Charlotte und Elisabeth mit filigranen Arrangements

und fragil-einfühlsamer Stimme zum Kern der Lieder vordringen und diese ihren

Zuhörern direkt in Herz und Seele senden. Einmalig, famos und unverwechselbar!”

 

Rainer Bielfeldt

 

 

Ukulele Workshop mit Charlotte & Elisabeth

27.6.2021 13:00 Uhr | Kleine Festhalle 

 

Lust Ukulele zu lernen? 

Charlotte & Elisabeth werden einen Ukulele Workshop  anbieten. Er ist für Anfänger und 

Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Kursdauer: 3 Stunden (2x 1,5 Stunden) mit einer Kaffeepause. 

Kosten inkl. Imbiss 25 €.  Ein spielbares Instrument kann für 50 € vorher bestellt werden. Maximal 20 Teilnehmer.

Anmeldung per E-Mail an Axel-Leischner@web.de 

oder per Telefon: 06534/940392 bis zum 10.6.2021.  

 

 

 

Marcel Adam & La fine e`quipe Wie die Zeit vergeht

12.9.2021│17:00 Uhr     

Grafschafter Festhalle in Mülheim

Im Anschluss Imbiss & Wein  

 

Karten VK 18 │AK 19 Euro 

Karten bei Ticket Regional

 

Marcel Adam, der lothringische Chansonnier, Liedermacher, Comedy Schreiber und Buchautor,kommt mit seinem Duo „ la fine équipe nach Mülheim. In seiner Bagage wieder ein Best of, seiner berühmtesten Chansons,  Lieder und Mundartwerke mit u. A. 

solche Kultlieder wie: S‘0nna uff de Bonk, Wunder geschehen , von guten Mächten….

Aber auch etliche seine Früheren Titel , sowie Ausschnitte der letzten CD“ pour le plaisir“.

Dabei wie immer seine virtuosen Musikern:

Christian Fantauzzi am Knopfakkordeon und Sax,

Christian Conrad Gitarren, Bass, Mandoline.

Marcel, wird wie üblich zwischen den Liedern Anekdoten und Geschichten weitergeben, die zum Lachen oder nachdenken verführen.

 

Simon Wahl  Keep on dreaming

10.10.2021 | 17:00 Uhr

Grafschafter Festhalle in Mülheim

Im Anschluss Imbiss & Wein

Karten: VK 15 Euro | AK 16 Euro

Karten unter www.kultur-foerderkreis-muelheim.de.

 

Die Konzerte von Simon Wahl sind ein Genuss für die Seele:  Er wird als „Meister der Melodien“ bezeichnet und lässt  die Hörer in andere Welten eintauchen. Der 1989 in Bonn geborene und heute in Wien lebende Gitarrenvirtuose spielt zahlreiche Konzerte im In- und 

Ausland. Allein in den Jahren 2013-2018 über 500 in 9 verschiedenen Ländern. Zudem gewann er einige Musikpreise, wie z.B. den „Acoustic Grand Slam“ in Freiburg. Auf internationalen Gitarrenfestivals spielt er regelmäßig mit renommierten Gitarristen wie 

Adam Rafferty, Thomas Leeb oder Don Ross zusammen.2015 schloss Simon Wahl sein pädagogisches und künstlerisches Konzertgitarrenstudium bei Prof. Michael Langer an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz mit Auszeichnung ab. Schon einmal Bass Slapping, 

Percussion, Fingerpicking und Melodiespiel auf einer Gitarre gleichzeitig gehört? Als „One Man Band“ verbindet Simon Wahl virtuose Rhythmen mit gefühlvollen Melodien und entwickelt seinen eigenen Stil.

 

Heinz Klever  Wirds  wieder so  wies  niemals war? 

24.10.2021 | 17:00 Uhr

Grafschafter Festhalle in Mülheim

Im Anschluss Imbiss & Wein 

Karten: VK 15 Euro | AK 16 Euro

Karten bei Ticket Regional

 

Seit gut 16 Jahren gehört Heinz Klever zum lebenden Inventar der Leipziger Pfeffermühle. Als Komponist und Texter arbeitet er unter anderen für die Academixer, die Funzel, das Central Kabarett, das Fettnäpfchen, die Oderhähne und den  Eulenspiegel. Sein aktuelles Soloprogramm: Wirds  wieder so  wies  niemals war?  ist von der Seele auf den Leib geschrieben. Politisch unkorrekt, subversiv, kreuz und quer gedacht, gereimt oder auch nicht, gesprochen und gespielt. Vor allem aber: So Gemeint! Plötzlich Pandemie! Gestern noch Klimakatastrophe! Weltuntergang! – Fällt aus, bis auf weiteres, wegen Corona. Keine Massenveranstaltungen. – Alles hat seinen Preis. Auch Freibier wird teurer.

Standpunkte zur Lage. - Sketche, Songs und Parodien mit hoher Pointendichte. 

Ein optimales Training für Hirn- und Lachmuskeln. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Wir hoffen, Sie bei einer der Veranstaltungen begrüßen zu können.

Mit herzlichen Grüßen  

Christel Beyer, Christiane Schuch, Irene Fisbeck und Axel Leischner